Startseite

x

Neue Regeln & Hinweise für die Nutzung des E-Mail-Verteilers: hier nachlesen.

Das NÖG gibt’s jetzt auch auf Twitter (noeg_nachwuchs)!

Folgt uns, für spannende News, Aufrufe, Veröffentlichungen oder Veranstaltungen rund um Public Health in Deutschland! xxx

Neue Veröffentlichungen: Jahresbericht 2021 und Artikel zur Gemeinschaftsverpflegung.

Der Jahresbericht wird federführend vom Koordinierungskreis verfasst, mit Unterstützung von Engagierten unserer AGs und Projekte. Der Artikel zu Standards in der Gemeinschaftsverpflegung wurde von Mitgliedern der AG Gesundheit Umwelt Nachhaltigkeit (GUN) geschrieben. Diese und weitere Publikationen findet ihr auch links im Reiter “Veröffentlichungen”. Viel Freude beim Lesen!

Public Health-Akteursübersicht

Unsere systematische Übersicht überregionaler Public Health-Akteure in Deutschland ist ab sofort hier zugänglich! Im Dezember 2021 ist auch die begleitende wissenschaftliche Veröffentlichung erschienen, die hier verfügbar ist. 

Public Health-Nachwuchs und COVID-19

Im Herbst 2020 hat eine Arbeitsgruppe des NÖG die Mitglieder des Netzwerkes in einer Umfrage nach ihren Erfahrungen mit und ihren Blick auf Public Health während der COVID-19 Pandemie befragt. Basierend auf dieser Umfrage konnten erste Erkenntnisse aus der Pandemie für den deutschen Public-Health-Kontext aus Sicht des Nachwuchses gezogen werden. Diese wurden in dieser neuen Veröffentlichungin der Fachzeitschrift “Das Gesundheitswesen” in Form von Desideraten formuliert, welche konkrete Anhaltspunkte für eine langfristige und holistische Stärkung von Public Health darstellen sollen. 

Die Desiderate in Kurzform:

1)     Die gesteigerte Sichtbarkeit für das Thema Öffentliche Gesundheit sollte von der Public-Health-Gemeinschaft genutzt werden, um sich aktiv für eine Stärkung von Public Health einzusetzen und entsprechende öffentliche Diskussionen und politische Entscheidungen voranzubringen. 

2)     Die Stärkung von Public Health braucht ein holistisches Verständnis von Gesundheit im Sinne einer Einheit von Mensch, Tier und Umwelt, sollte alle Politikbereiche umfassen und entsprechende finanzielle und personelle Mittel erhalten. Health-in-all-Policies ist demnach ein zentraler Ansatz.

3)     Es bedarf einer Stärkung von Public-Health-Lehre in Aus- und Weiterbildung sowie einer aktiven Förderung von Interdisziplinarität und multiprofessioneller Teamarbeit, um Nachwuchsengpässe wirksam zu adressieren und die Attraktivität des Berufsfeldes zu steigern.

Ansprechpersonen:
Dr. med. Kerstin Sell (ksell@ibe.med.uni-muenchen.de)
Dr. Eva Kuhn (eva.kuhn@ukbonn.de)

Peer-Mentoring-Programm

Um NÖG-Mitglieder in beruflichen Entscheidungssituationen zu unterstützen, möchten wir über ein Peer-Mentoring-Programm einen strukturierten Austausch zwischen ratsuchenden und ratgebenden Personen ermöglichen: die erste Pilotphase des Programms läuft seit August 2021.

Leitfaden für Veranstaltungen und Veröffentlichungen

Für alle Veröffentlichungen und Veranstaltungen mit Nennung des NÖG gibt es ab jetzt einen Leitfaden. Wir möchten alle Mitglieder des NÖG herzlich bitten, diesem für zukünftige Veröffentlichungen und Veranstaltungen zu folgen!

Aktuelles zu COVID-19

Das Kompetenznetz Public Health COVID-19 bündelt die wichtigsten Informationen.